Tag der offenen Tür - 2020 Total digital !

Liebe Erziehungsberechtigte der 4. Jahrgänge,

 

aufgrund der steigenden Infektionszahlen werden wir in diesem sehr besonderen Jahr den "Tag der offenen Tür" völlig anders gestalten. Wir werden Ihnen unsere Schule digital vorstellen.

 

Nähere Informationen dazu erfolgen zeitnah in der ersten Schulwoche.

Elterninformation vom 23.10.2020 

Liebe Eltern,

 

die Zeiten werden weder einfacher noch weniger belastend. Doch wenn uns die jüngere wie ältere Vergangenheit eins lehrt, dann wohl, dass gerade in Zeiten wie diesen langes Lamentieren vielleicht manchmal befreiend wirken kann, uns aber letztlich kein Stück weiterführt.

Insofern richten wir auch unter diesen schwierigen Bedingungen den Blick nach vorne und versuchen für “Ihre und unsere Kinder” das uns Mögliche zur Sicherstellung des schulischen Lernens und zur Wahrung der Gesundheit aller zu organisieren und umzusetzen. 

 

Abgesteckt wird unser Handlungsrahmen dabei von den Vorgaben, die wir einerseits durch die Landesregierung und andererseits durch das Gesundheitsamt der Städteregion erhalten. Je nach Verlauf der Infektionslage können und werden diese immer wieder neu definiert werden und uns zum Umdenken und –planen zwingen. Die aktuellen Schreiben können Sie hier im Original einsehen. (LINK)  

 

Der aktuelle Planungsstand stellt sich für uns nun folgendermaßen dar: 

 

1. Sicherstellung des Präsenzunterricht 

Nach Vorgaben der Landesregierung soll und wird der reguläre Schulbetrieb in NRW nach den Herbstferien plangemäß fortgesetzt werden. Auch für die Folgezeit hat die Sicherstellung des “Präsenzunterrichts” eindeutigen Vorrang vor der Einrichtung des Lernens auf Distanz.

Insofern werden auch wir am kommenden Montag wieder regulär mit dem Unterricht nach Plan starten, der damit auch grundsätzlich für alle verpflichtend ist. 

  

2. Verschärfte Hygieneregelungen

In Reaktion auf die bundes-, landes- und kommunalweit steigenden Infektionszahlen werden bis zu den Weihnachtsferien im Grunde wieder die Hygieneregeln in Kraft gesetzt, die bereits zu Beginn des Schuljahres galten und die wir in unserem schulinternen Hygienekonzept nun nochmals konkretisiert haben. (LINK).

Als wichtigste Änderungen für den Schulalltag ergeben sich für Ihre Kinder dabei folgende Punkte:  

  • Die MNS-Pflicht gilt nun wieder durchgängig für alle auch am Sitzplatz, wenn (was die Regel ist) der Hygieneabstand von nun 2m nicht garantiert werden kann. Für die Befreiung von dieser Pflicht, beispielsweise durch das Tragen eines Plexiglasvisiers, wird weiterhin ein entsprechendes ärztliches Attest benötigt.            
  • Gegessen werden darf nur auf den Pausenhöfen und nicht im Gebäude. Dazu darf die Maske natürlich abgenommen werden. Dabei ist auf dem Hof der Sicherheitshygieneabstand von 2m zu beachten.
  • Zur effektiven Zerstreuung der schädlichen Aerosole sind wir gehalten konsequent und regelmäßig während der Pausen und auch während des Unterrichts die Räume stoß zulüften. Hierauf sollten sich die Schüler(innen) beim nahenden Winter kleidungstechnisch einstellen. Das Tragen der Jacke im Unterricht wird dabei ebenso erlaubt sein, wie das Umlegen einer eventuell mitgeführten, wärmenden Decke. Besondere Zeiten erfordern eben zuweilen besondere Mittel. Aus Hygienegründen muss diese Decke aber eben auch “persönlich” bleiben. 
  • Anders als bislang dürfen keine Unterrichtsmaterialien mehr getauscht werden. 
  • Der Sportunterricht wird künftig in den Hallen stattfinden, die allerdings ebenfalls permanent stoßgelüftet werden. Auf die Wahrung der hierfür formulierten Hygieneempfehlungen wird unterrichtsplanerisch und -praktisch Rücksicht genommen. Die Duschen können nicht genutzt werden.                  

 

3. Risikogruppen, Umgang mit Krankheitssymptomen, 

In diesen Bereichen haben sich die Regelungen nicht geändert. Daher möchte ich Sie an dieser Stelle nur auf eben diese verweisen (LINK).

 

4. Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten 

Sollten Sie aus einem ausländischen Risikogebiet (innerdeutsche Risikogebiete zählen hier nicht) wieder nach Deutschland eingereist sein, dann müssen Sie dies nach den gesetzlichen Vorgaben (LINK des RKI und Bildungsportal)

  • beim zuständigen Gesundheitsamt melden, 
  • sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben
  • und dies der Schule mitteilen

Die hierin begründeten Fehlzeiten gelten als entschuldigt. Liegt ein negatives Testergebnis vor, dann kann die Quarantäne beendet werden.  

Wie auch zu den oben unter 3. genannten Aspekten können Sie sich, wenn Sie hier unsicher sind, gerne an uns mit einer entsprechenden Nachfrage wenden. 

 

5. Verzicht auf schulische Veranstaltungen mit erhöhten Kontaktrisiken

Bei uns stünden im November mit dem Elternsprechtag (9.11.) und dem Tag der offenen Tür (21.11.) gleich zwei Termine auf dem Schulkalender, bei denen man in Konstellationen zusammenkommt, die sonst nicht gegeben sind, um sich auszutauschen. Beide Termine sind in ihrer inhaltlichen Ausrichtung und ihren Zielsetzungen unbestritten wichtig und notwendig. Wir halten es aber andererseits für selbstverständlich, dass wir in Zeiten, in denen sogar unsere privaten Kontakte auf das Notwendigste gekürzt werden sollen, versuchen, auch für diese Zielsetzungen (der Austausch zwischen Erziehungsberechtigten und Lehrer*innen sowie die Präsentation und das Kennenlernen unserer Schule) Formate und Organisationsformen zu finden, die uns in Coronazeiten ein Höchstmaß an gesundheitlicher Sicherheit bieten. 

Hierzu werden Sie am Mittwoch weitere Informationen erhalten.      

 

6. Zukunft des Lernens auf Distanz 

Wie schon oben aufgeführt genießt die Sicherstellung des Präenzunterrichts eine hohe Priorität. Dennoch arbeiten wir natürlich auch an der “pädagogischen Front” des Distanzlernens konsequent weiter. Allerdings sind wir hier in einem hohen Maße von anderen “Dienstleistern” abhängig, so dass manches nicht so zügig voranschreitet, wie wir dies gerne sähen. 

Zum Stand der Dinge: Die Lernplattform MNSpro-Cloud, über die dann künftig das “Lernen auf Distanz” ablaufen soll, ist nun so konfiguriert und eingerichtet, dass die Schüler beim LOGIN bereits ihre unterrichtlichen Arbeitsgruppen, in denen sie tätig sein werden, sehen können. Sobald auch die Lehrer*innen (hoffentlich) in Bälde ins System eingepflegt wurden, werden die Lehrer*innen mit den Schüler*innen einüben Aufgaben im System zu bearbeiten, zu kommunizieren und Konferenzformate durchzuführen. 

 

Aber auch hier wird Geduld erforderlich sein, da wir zum einen nicht vor Ende des Jahres mit den nun zumindest in Auftrag gegebenen Leihgeräten für die Schüler*innen rechnen können, die zur Zeit noch keinen privaten Zugang zu tauglichen digitalen Endgeräten haben. Zum anderen bietet unser jetziges innerschulisches W-LAN-Netz nur begrenzte Möglichkeiten diese Arbeitsprozesse in größerem Umfang zu simulieren. Dieses Problem soll durch den erwarteten Breitbandanschluss im Frühjahr 2021 behoben werden. 

 

Bis dahin werden wir immer wieder schauen müssen, wie – wenn es wirklich notwendig werden sollte – das Distanzlernen in Mischformen aus digitalem und analogem Lernen mit direkter, telefonischer oder digitaler Betreuung und Unterweisung sichergestellt werden kann.               

 

7.Umstellung HP in neuem Gewande

Dies nur zur Information: Unsere Homepage wird in Kürze unter derselben Adresse ein “neues Gesicht” mit einer noch nutzerfreundlicheren Aufteilung bekommen. In der Zwischenzeit werden aber natürlich für Sie alle gewohnten inhaltlichen Aspekte und Serviceleistungen weiterhin erreichbar sein. 

 

Soviel an Vorinformation zu diesem Zeitpunkt! 

 

Bislang sind wir gerade auch wegen des hohen Maßes an Ruhe und Disziplin, die Ihre Kinder bisher in der Schule an den Tag gelegt haben, als System aber auch als Schulgemeinde gut durch diese Zeit gekommen. Hierfür möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken. Ich bin guter Dinge, dass uns dieses gemeinschaftliche Handeln auch durch kommende “Härtephasen” tragen wird. 

 

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!        

 

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Klein

Unser neuer Flyer für die zukünftigen 5´er

anklicken
anklicken

Eine Schule mit zwei Standorten

Beginnend mit dem Schuljahr 2019/2020 wurde die geplante Standortteilung umgesetzt.

 

Die 5. Klassen werden im, von Grund auf sanierten, ehemaligen Realschulgebäude in Stolberg-Mausbach unterrichtet, ab dem Schuljahr 2020/2021 dann die 5. und 6. Klassen und ab dem Schuljahr 2021/2022 letztlich die Klassen 5 bis 7.

 

Danach folgt für die Schüler der dann jeweiligen 8. Klassen der Wechsel an die Breslauer Straße.

Info des Schul-ministeriums

Aktueller Hinweis zum Reiseverhalten in den Herbstferien 

WIR SIND GEGEN JEDE FORM VON RASSISMUS

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b - repräsentativ für die gesamte KuGesa - waren sehr betroffen von den Ereignissen um George Floyd in den USA. Für sie ist Hautfarbe oder Herkunft eines Menschen kein Maßstab, an dem sich der Charakter oder anderen Eigenschaften eines Menschen messen lassen. Jeder Mensch hat die gleichen Rechte verdient.

Daher haben die Kinder beschlossen, etwas gegen Rassismus zu tun. Sie haben Ideen gesammelt, Bilder gemalt und stehen voll hinter ihren Aussagen – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Schüler und Schülerinnen finden, dass jeder, der ebenso denkt, laut werden soll und gegen Rassismus eintreten muss. Wir wollen, dass jeder Mensch gleich behandelt wird!

Schule - unsere Konzepte & Pädagogik

Menschen an unserer Schule

Unterricht - Fachunterricht

Service - Infos & Downloads

Termine - unsere Agenda & Klassenarbeiten

Pressespiegel - Neues aus AZ/AN und SuSo

* Hinweis: Entgegen aller sonstigen bekannten und nach wie vor gültigen Umlaut-Regeln ist das ä in unserem Domain-Namen korrekt !

Aktuelles

Tagesaktuelle Infos

Service: Die Abfahrtszeiten der Busse in Mausbach

anklicken

Termine

  • 12.10.- 23.10.20 Herbstferien

Termine ZAP

  • 19.05.2021 Deutsch
  • 20.05.2021 Englisch
  • 27.05.2021 Mathe
Termine Stand: 13.08.2020

Stundenplan

LINKS und INFOS rund um CORONA
Umgang mit Krankheitssymptomen
HYGIENEHANDOUT 23.10.2020

Hier finden Sie uns in Stolberg

Breslauer Straße 1

52222 Stolberg

02402-9975610

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

beachten Sie bitte die Öffnungszeiten.

Beachten Sie bitte auch, dass wir in hochfrequenten Phasen kurzfristig auch schon mal den Anrufbeantworter einschalten.

Hier finden Sie uns in Mausbach

Rektor-Soldierer-Weg 1

52224 Stolberg

02402-9065960

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

beachten Sie auch hier bitte die Öffnungszeiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kupferstädter Gesamtschule